Nächste Veranstaltung

 

Save the date:
Freitag, 29.9.17
Business Lunch

 

 

tl_files/IG Nord/Freiburg.png

IG Nord: Was wir sind, was wir tun

Vorwort von Christian Schulz

Die IG Nord ist ein Sprachrohr und eine Informations- und Kommunikationsplattform für seine Mitglieder und alle Interessierten. Die InteressenGemeinschaft (IG) Nord ist kein Verein, sondern ein Netzwerk, bestehend aus ca. 150 einzelnen Firmenmitgliedern. Die Mitgliederstruktur umfasst sowohl Industriebetriebe, KMUs und Dienstleistungsunternehmen. Sie wurde 1996 nach dem Motto „das Verständnis füreinander setzt die Kenntnis übereinander voraus“, vom damaligen Vorstandsvorsitzenden der Rhodia, Herrn Rüdiger Dollhopf, gegründet und dient noch heute u.a. als Ansprechpartner für die Stadt Freiburg bei politisch brisanten Themen und als Sprachrohr seiner Mitglieder.
Die Idee war, den vielen ansässigen Unternehmen ein Forum zu bieten, in dem man sich nicht nur gegenseitig in einem möglichst ungezwungenen Rahmen kennen lernen konnte, sondern auch – nach außen gegenüber der Stadt und der Öffentlichkeit – mit einer Stimme spricht und natürlich umgekehrt auch von außen einen Ansprechpartner bietet. Diese Idee wurde in den letzten Jahren sehr erfolgreich in die Realität umgesetzt.
Es wurden viele wichtige Themen auf den Veranstaltungen diskutiert, oft auch unter Beteiligung der Stadt Freiburg.

 

Aufgrund der heterogenen Mitgliederstruktur ist die Interessenlage entsprechend breit gefächert. Für die meisten Teilnehmer ist die IG Nord heute eine Kommunikations- und Informationsplattform, zum zwanglosen Gedankenaustausch mit anderen Firmenvertretern aus dem Industriegebiet. Für diesen Zweck veranstaltet die IG Nord, in regelmäßigen Abständen, Präsentations- und Informationsabende. Die IG Nord hat immer wieder brisante und heikle Themen aufgegriffen und hat diese mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung, u. a. mit dem Oberbürgermeister direkt, diskutiert und Lösungen gesucht. Die IG Nord wird als Stimme und als Lobby für die Firmen am Standort akzeptiert und wahrgenommen. Wir wollen aber auch unser Industriegebiet stützen und fördern. Wenn man den anderen kennt, sich gegenseitig über seine Probleme und seine Bedürfnisse informiert und gemeinsam eine Lösung entwickelt, die allen gerecht wird, kann man unser Industriegebiet Nord nachhaltig weiterentwickeln. Wir hoffen, mit dieser Homepage Ihr Interesse für unsere Interessengemeinschaft und für das Industriegebiet Nord und somit für die nachfolgenden Internetseiten geweckt zu haben.